Digitaler Receiver Test – Ratgeber und Empfehlungen

Digitaler Receiver TestDigitale Receiver sind die Schnittstelle für zahlreiche Geräte im Heimkino-System und sorgen für einen reibungslosen Ablauf von Bild und Ton. Früher dienten digitale lediglich nur dem dem Zweck. Aber auch hier hat sich in den letzten Jahren einiges getan und die Technik hat sich immer weiterentwickelt. Das HD-Kürzel ist mittlerweile eigentlich standard und zusätzliche Features wie Netzwerkfunktionen oder Internetradio-Funktionen sind keine Seltenheit. In unserem Digitaler Receiver Test gehen wir die Merkmale des Receivers ein und sagen Ihnen, worauf man beim Kauf achten sollte. Zudem stellen wir empfehlenswerte Produkte vor, die sowohl positive Eindrücke bei den Kunden hinterlassen haben, als auch in diversen digitaler Receiver Tests sehr positiv abgeschnitten haben. Produkte, die wir im digitaler Receiver Test genau angeschaut haben, findest du hier im Satelliten Receiver Test!

Ratgeber rund um digitale Receiver

Neben den Produkten aus dem digitaler Receiver Test möchten wir Ihnen noch die wichtigsten Merkmale rund um digitaler Receiver mit auf den Weg geben, damit Sie kein Probleme haben die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Digitales Fernsehen wird mittlerweile in fast allen Wohnzimmern geschaut. Ein schärferes Bild macht dem Auge und ein klarerer Ton den Ohren viel Freude. Außerdem gibt es eine komplexere Anzahl an Programmen, die großes Interesse finden werden.
Benötigt wird dazu ein digital receiver, der mittels Antenne, über Satellit oder per Kabelanschluss zu verwenden ist. Diese drei Austrahlungsverfahren findet man in den jeweiligen Abkürzungen DVB-C, DVB-T und DVB-S. Gemeint ist bei den ersten drei Buchstaben die Benennung „Digital Video Broadcasting“, womit die Übertragung digitaler Signale gemeint ist. Der hintenanstehende Buchstabe „C“ steht für Kabel, „T“ für Antenne und „S“ für Satellit. Je nach Bedarf hat jeder der Variationen Spezifisches anzubieten.

Worauf sollte man beim digitalen Receiver achten

Ist Ihnen der Empfang der höchsten Auflösung in HDTV wichtig, sollte man auf die Digitalgeräte zurückgreifen, die verschlüsselte Signale bestimmter Sender öffnen können. Auch die weitere Ausstattung dieser receiver ist unterschiedlich, so können einige auf einer integrierten Festplatte Sendungen aufzeichnen unnd gleichzeitig wiedergeben.
Falls Sie diesen Bereich besonders viel und oft nutzen möchten, gibt es auch digitale receiver, die zwei Sendungen aufnehmen können und Ihnen die Möglichkeit geben, einen Film, Dokumentation oder Serie zu schauen – alles zur selben Zeit. Einige digital receiver sind mit Computern zu verbinden und machen das Fernsehen über Internet möglich und einfache Versionen sind lediglich dazu gedacht die grundsätzlichen TV-Bilder zu empfangen und ans Fernsehgerät weiterzureichen. Es kommt darauf an, welche Anspüche zu bedienen sind.
Entscheidend bei der Nutzung eines digital receivers ist die Anzahl der zu empfangenen Kanäle. Bis zu 30 verschiedene Sender werden übertragen und mit dieser Technik ist sogar zeitversetztes Fernsehen möglich. Das heißt eine ausgestrahlte Sendung kann in dem Moment angehalten werden während sie gleichzeitig weiterläuft und im nächsten Moment an dieser Stelle wieder weitergeschaut werden kann.
So können Sie Pausen wahrnehmen, wann immer Sie möchten und das ist durchaus praktisch, z. B. wenn zu mehreren TV geschaut wird und jeder möchte ab und zu kurz pausieren, aus welchem Grund auch immer. Was noch hervorzuheben ist, ist der mobile Vorteil, der durch mittlerweile schon tragbare digital receiver möglich geworden ist. Diese Geräte mit kleinem Flachdisplay oder spezielle Einbauversionen für Autos, Handys oder Navigationssysteme lassen es zu, diese hohe Qualität schon so gut wie überall zu empfangen, ob Auto, Bahn oder auf der grünen Wiese.

Worauf beim Kauf eines digital receivers achten

Beim Kauf eines digital receivers sollte man darauf achten, dass dieser hochaufgelöste TV-Signale empfangen kann. Digital receiver in der unteren Preisklasse bieten eher eine niedrigere Auflösung. Die grobe preisliche Orientierung befindet sich bei ca. 150 Euro für einen vernünftigen Receiver.
Je nach Anspruch gibt es aber auch schon Geräte für 50 Euro. Ein guter digital receiver sollte von einer Markenfirma sein und im Fachhandel erworben werden. Entweder Sie haben sich vor dem Kauf selbst gut informiert und Kenntnisse dessen erlangt, was Ihre Vorstellung eines Receivers zu bieten haben sollte, oder Sie lassen sich fachkompetent in einem speziellen Geschäft beraten.
Bei Satelliten- und Kabelempfang müssen Nutzer darauf achten, dass die Receiver HD-fähig sind und ausreichend Anschlüsse besitzen. Die HDMI-Schnittstelle für Bild- oder Tonübertragung ist inzwischen fast überall standard. Soll der digital receiver an einen Computer angesschlossen werden, bieten manche Geräte die Verknüfung mit einem USB-Stick. Des weiteren interessant beim Kauf eines solchen digital receivers ist, dass es Geräte gibt, die eine automatische Durchschaltfuntion besitzen.
Das ist sehr praktisch in der Bedienung, denn kein einzelner Druck um weiterzuschalten wird mehr benötigt und jeder Sender wird für einige Sekunden angezeigt. Es gibt digitale receiver, die die Lautstärke für jeden einzelnen Sender beibehalten und das ständige Anpassen fällt somit weg. Da die Anzahl der Programme höher ist, sollte das Speichern einer Programmliste möglich sein, bei Bedarf sogar für jedes Familienmitglied die eigene Favoritenliste.
Falls ein stromsparender Receiver Ihnen wichtig ist, der bekommt ein Gerät mit einer internen Stromzeitschaltuhr und es wäre von Vorteil, sich einen komplett abschaltbaren digital receiver zu kaufen, der nicht Tag und Nacht Strom benötigt ohne wirklich benutzt zu werden. Bereits jeder receiver bietet in seiner Ausstattung einen elektronischen Programmführer (EPG), aber nicht jeder den gleichen Komfort. Dieser stellt sich Ihnen dar, wenn der receiver bis zu sieben Programme anzeigen kann und er eine Programmauswahl und Beschreibung für mindestens eine Woche leistet.
Wer also seine Fernsehplanung über diese Art der Vorschau organisieren möchte, so ist dies mit einem technisch gut ausgerüsteten digitalen receiver möglich. Bequemes Bedienen ist bei den Geräten gegeben, bei denen eine automatische Routine den Nutzer durch alle Einstellungen führt.
Auch kleine zusätzliche Feinheiten sind anzumerken, wie z. B. interaktive Dienste mit einzublendender Uhrzeit oder Informationen bei eventueller Verspätung einer nachfolgenden Sendung. Wenn die Bildqualität sehr hoch sein soll, so wird man mit einem digitalen Gerät über Satellit die schärfsten Bilder empfangen.
Der Ton ist klarer und deutlicher und selbst die Übertragung von Raumklangtönen nach Dolby-Digital-Standard bietet dem Ohr Hörerlebnisse und unterschiedliche Geräusche können immer feiner wahrgenommen werden. Je höher die angebotenen Datenrate, je besser die Qualität! Es gilt vor dem Kauf die eigenen Ansprüche an das Gerät zu ergründen, um den digital receiver zu finden, der genau Ihr Interessen und Ihren technischen Bedürfnissen entspricht.

Fazit zum Digitaler Receiver Test

Wie Sie vielleicht sehen gibt es bei so einem Receiver einige Dinge zu beachten. Aber nun sollten Sie wenigstens ungefähr ein Gespür dafür haben, worauf es beim digitalen Receiver ankommt. Die Produkte aus dem Digitaler Receiver Test sind sehr empfehlenswert. Diese konnten nicht nur zahlreiche Kunden überzeugen sondern auch in zahlreichen Testberichten von Experten und Fachmagazinen äußerst positiv abschneiden. Zu den jeweiligen Produkten haben wir auch noch ausführliche Berichte verfasst mit detaillierteren Informationen.