HD Sat Receiver Test – alles was Sie wissen müssen

Satelliten Receiver sind das Herzstück eines jeden Heimkino-Systems und sorgen für ein optimales Bild- und Tonerlebnis. Doch beim heutigen Stand der Technik bzw. bei der Bildqualität heutzutage, ist ein HD Satelliten Receiver schon mehr oder weniger ein Muss und deshalb ein wichtiges Kaufkriterium bei solchen Geräten. Als Laie verliert man bei dem vielfältigen Produktangebot aber schnell den Überblick und es reicht nicht ganz aus, dass das Kürzel „HD“ im Titel des Produktes steht. Eine einfache Menüführung, schnelle Umschaltzeiten, eine gute Hardware sowie vielfältige Anschlussmöglichkeiten sind nur wenige von vielen wichtigen Merkmalen beim Kauf eines solchen Receivers. Erfahre in unserem HD Sat Receiver Test, welches Produkt wir derzeit benutzen und nicht mehr missen möchten. Neben unserem Produkt stellen wir noch weitere Produkte vor, die in Testberichten von anderen Kunden und Test-Institutionen positiv abschneiden konnten.

Unser HD Sat Receiver Test – Technisat Technistar S2

technistar receiverBeim TechniSat Technistar S2 handelt es sich um einen HD Sat Receiver, der vor allem für etwas sparbewusstere sehr interessant ist. Wir haben den Receiver zu einem Zeitpunkt erworben, wo dieser noch ca. 100€ gekostet hat. Einen genauen Testbericht haben wir bereits auf der Startseite verfasst. Daher werden wir hier nun nicht wieder einen kompletten Testbericht verfassen. Wir sind unterm Strich auf jeden Fall sehr zufrieden und können jedem das Gerät ans Herz legen, der auf der Suche nach einem kostengünstigen HD Receiver ist, der eine Vielzahl von Funktionen bietet und seinen Erwartungen gerecht wird. Das sehen aber auch nicht nur wir so – aufgrund der Popularität haben sich auch hier diverse Fachmagazine das Gerät in einem HD Sat Receiver Test genauer angesehen und sich über das sparsame Gerät ein Urteil verschaffen. Unter anderem hat auch die Stiftung Warentest das Gerät getestet und den Receiver mit der Note „Gut (2,3)“ versehen.

aktionsbanner

Produkte, die Kunden & Experten empfehlen (Nicht von uns getestet)

Folgende Produkte haben wir nicht selber getestet, jedoch sind diese Geräte bei unseren Recherchen in unserem Gedächtnis geblieben. Die Produkte konnten in Testbericht von Kunden & Experten sehr gut abschneiden und daher wollten wir dir die Produkte nicht vorenthalten.

* am 23.09.2017 um 20:31 Uhr aktualisiert

* am 23.09.2017 um 19:21 Uhr aktualisiert

Vu Solo 2 HD Sat Receiver

HD Sat Receiver TestZum Vu Solo 2 liegen 4 verschiedene, unabhängige HD Sat Receiver Testberichte von bekannten Fachmagazinen vor. Unter anderem hat ein Heimkino-Magazin das Gerät im HD Sat Receiver Test mit der Note „Sehr gut (1,3)“ bewertet und konnte kaum etwas an diesem aussetzen. Die Bild- und Tonqualität ist ausgezeichnet und sämtliche Komponenten entsprechend und übertreffen die Erwartungen. Die Menüführung ist sehr einfach und die qualitative Verarbeitung sehr wertig. Auch die Kunden sind mit dem Produkt größtenteils sehr zufrieden. Hier gibt es seitens diesen wenig auszusetzen. Für einen HD Receiver in diesem Umfang ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis in Ordnung und angemessen. Zu einem ausführlichen HD Sat Receiver Produktbericht zum Vu Solo 2 gelangen Sie über diesen Link.

 

TechniSat digit Isio S2

Technisat Digit ISIO S2Bei dem dritten Reciever handelt es sich wieder um ein Produkt aus dem Hause TechniSat. Dieses ist etwas teurer als das TechniStar S2, hat dafür aber auch mehr zu bieten und schneidet in sämtlichen HD Sat Receivers Tests etwas besser ab (Dafür aber auch wesentlich teuer). Aus 4 Testberichten ergibt sich die durchschnittliche Bewertung von der Note „Sehr gut (1,6)“. Vor allem Bild- und Tonqualität sind bei diesem Modell hervorragend. Das Gerät bietet viele Netzwerkfunktionen und ist von der Handhabung optimal. Jedoch kann der Receiver ganz schön stromfressend sein, wie unter anderem der HD Sat Receiver Test der Stiftung Warentest gezeigt hat. Aber grundsätzlich überwiegen die positiven Aspekte bei Weitem. Das sehen die Kunden ähnlich, die zu einem sehr großen Anteil äußerst zufrieden sind. Hier geht’s zu detaillierteren Informationen über das Produkt.

Worauf ist beim Kauf eines HD Receivers zu achten?

Vor dem Kauf müssen Sie überlegen, welchen Übertragungsweg Sie für das TV Programm wünschen. HDTV ist per Satellit, Kabel oder auf dem terrestrischen Weg zu empfangen. Auch ein Empfang über IPTV ist möglich. Für jede Art des Empfangs stehen geeignete HD Receiver bereit. Der Aufbau der Geräte ist fast gleich, allerdings sind Unterschiede in den Empfangsbereichen und den Anschlussbuchsen festzustellen.

Die Produktpalette bei HD Receiver ist vielfältig und beim Preis gibt es enorme Unterschiede. Hohe Preise sind vor allem bei Herstellern mit einer Top-Verarbeitung sowie ideenreichen Zusatzfunktionen zu verzeichnen. Letztlich müssen Sie individuell entscheiden, welchen Betrag Sie investieren möchten und welche Funktionen von Ihnen gewünscht werden.

Vorteilhaft sind HD Receiver mit Festplatte

Sie möchten regelmäßig Filme und Serien aufnehmen? Dann ist ein HD Receiver mit Festplatte der ideale Partner. Alternativ sollte der HD Receiver die Möglichkeit bieten, TV-Inhalte auf eine externe Festplatte aufzuzeichnen. Diese HD Receiver mit einer eingebauten Festplatte besitzen bequeme Merkmale in der Ausstattung. Dazu zählt die Time-Shift Funktion, mit der Sie Inhalte von einem Sender aufnahmen, während Sie zur gleichen Zeit ein anderes Programm ansehen. Hinsichtlich der Festplatte gibt es Unterschiede, sie können hierbei zwischen 500 GB, 1 Terabyte oder bis zu 2 Terabyte wählen. Bei üblicher Nutzung ist 1 Terabyte ausreichend.

Unterschiedliche Anschlüsse

Wenn Sie Angebote von HD+, Sky oder Kabel Deutschland nutzen möchten, benötigen Sie ein Ci+ Modul für die Smartcardaufnahme. Sie wird auch von Sky und HD+ benötigt. Ohne diese Schnittstelle sind keine kostenpflichtigen TV-Angebote abrufbar.

  • Der digitale Audio Ausgang ist für den Anschluss eines AV-Receivers oder Audio Tuners wichtig. Auch mehrere Soundbars können den Anschluss nutzen.
  • Ethernet-Anschluss und WLAN werden für Internetdienste benötigt. IPTV-Receiver erlauben den Zugriff auf Online-Streaming-Portale, wie Maxdome oder Netflix.
  • Für alte TV-Geräte wird manchmal ein Koaxial-Anschluss benötigt. Notwendig wird dieser Anschluss für Satellitenfernsehen mit der Camping-Sat-Anlage.
  • Ein Scart-Anschluss und HDMI-Anschluss sind die wichtigste Verbindung zwischen Sat Receiver und Fernseher. Scart-Anschlüsse sind bei alten Fernsehern zu finden. Im Vergleich zum HDMI-Anschluss ist das Bild deutlich unschärfer und es fehlt an Kontrast.
  • Mit einem SD Kartenleser oder einem USB-Anschluss können von externen Speichermedien Video- und Audiodateien abgespielt werden. Falls eine Recorderfunktion vorliegt, können Sie Aufnahmen abspeichern.

Additionale Kaufkriterien für HD Receiver

Auf dem Markt werben zahleiche Hersteller mit HD Receiver. Sehr bekannt sind die Markennamen, Technisat, Humax, Dreambox oder Kathrein. Bei der Selektion des richtigen Gerätes sollten Sie sich keinesfalls von Markennamen oder Begriffen aus dem Marketingbereich beeinflussen lassen. Letztlich muss der HD Receiver über ein schnelles und einfaches Handling verfügen. Dabei sollten die Anschlüsse und eine mögliche Festplatte berücksichtigt werden.

Wissenswertes zum HD Receiver

Mit einem HD Sat Receiver werden Fernseh- und Radioprogramme von Rundfunksatelliten über eine Sat-Schüssel und einem Low Noise Block (LNB) empfangen. Damit können Sie beim Fernsehen sehr scharfe, kristallklare Bilder und intensive, realistische Farben erleben. Receiver in HD Qualität ermöglichen die beste Bildqualität beim digitalen Empfang. Öffentlich-rechtliche Sender sind in HD Qualität frei empfangbar, der Empfang privater Sender ist jedoch kostenpflichtig. Diese Receiver werden oft auch als DVB-S-Receiver bezeichnet. Sie offerieren im Gegensatz zu DVB-T-Receiver, die nur terrestrische Sender anbieten, eine höhere Programmvielfalt.

Er wandelt die Signale, die über die Satellitenschüssel von einem im Orbit auf 36.000 Kilometer Höhe befindlichen Satelliten in ein Videosignal um und wird auf dem dazu notwendigen HD-TV-Gerät angezeigt. Das Kernstück der Sat-Anlage benötigt für den Empfang einen Parabolspiegel, ein LNB und sehr wichtig ein HD-Ready oder Full-HD Fernsehgerät. Das LNB empfängt die Satellitensignale und wandelt sie in den Frequenzbereich von 950 – 2150 MHz um. Die Signale des LNB werden an den Receiver weitergeleitet und verarbeitet die Videosignale dementsprechend um, damit sie vom Fernseher akzeptiert werden. Die Stromversorgung des LNBs wird in der Regel auch vom Receiver übernommen. Die Fernspeisespannung des Receivers übernimmt die Stromversorgung über ein Koaxial- oder Sat-Kabel.

Wofür wird ein HD Receiver benötigt?

Wenn Sie HDTV Programme über Satellit, Antenne oder Kabel empfangen möchten, wird eine Set-Top-Box additional zum Anschluss benötigt, damit die Signale auch präzise decodiert werden. Damit Sie in den Genuss von High Definition Television (HDTV) kommen, reicht es bei weitem nicht aus, nur für den Empfang eines Programms die notwendige Ausrüstung und den Anschluss zu besitzen. Zur Decodierung der Signale wird insbesondere eine geeignete Set-Top-Box benötigt, die auch HDTV tauglich, bzw. HD-Ready sein muss. Deshalb ist es wichtig, dass Sie darauf achten, die passende Box zu erwerben. HDTV ist über Satellit, Kabel oder über die traditionelle Antenne empfangbar. Auch der Empfang mittels IPTV wird angeboten. Für jeden Empfangsweg steht ein separates Gerät bereit. Momentan werden Mischgeräte nur vereinzelt angeboten.

Es gibt additional das Problem, dass TV-Sender „nur“ ihr Programm in SD-Qualität senden und zum Empfang ein HD Receiver benötigt wird. Der Grund ist hierbei, dass mehrere Anbieter ihre Programme ein Kompressionsverfahren durchführten. Damit benötigen die Sender eine geringere Bandbreite. Die Qualität ist gleichbleibend, jedoch werden die Kosen für die TV-Anbieter drastisch minimiert. Um den Empfang dieser Programme zu ermöglichen, wird auch ein HD Receiver unbedingt notwendig.