Sat Receiver mit Festplatte Test 2017 – Fernsehen & gleichzeitig aufnehmen?

In so ziemlich jedem Haushalt findet man fast einen Satelliten Receiver vor, welcher gewisse Schnittstellen miteinander vereint und einen groben Nutzen hat. Der heutige Stand der Technik bietet aber nicht nur einfache Receiver, sondern mittlerweile Geräte mit Netzwerkfunktionen oder Anschlüsse, bei denen es möglich ist, eine Festplatte anzuschließen. Ein Receiver mit Fettplatten-Funktion hat eine Vielzahl von Vorteile, worauf wir weiter unten noch genauer eingehen werden. Bei den vielfältigen Marktangeboten den Überblick zu behalten fällt recht schwer. Deshalb möchten wir in diesem Sat Receiver mit Festplatte Test 2017 lediglich ein Produkt vorstellen, welches wir aktuell nutzen und nicht mehr missen möchten.

Technisat Technistar Sat Receiver mit Festplatten Funktion

technistar receiverDen Receiver, den wir nun schon seit geraumer Zeit nutzen, ist der Technisat Technistar S2 Sat Receiver. Es ist zwar kein Receiver mit integrierter Festplatte, jedoch hat man die Möglichkeit ganz einfach seinen USB Stick oder eine Festplatte an das Gerät zu schließen. Diese Alternative hat uns ohnehin besser gefallen, da die Receiver mit integrierter Festplatte von dem Funktionsumfang in der Regel nicht viel mehr bieten, aber aufgrund der integrierten Festplatte das drei oder vierfache kosten. Wie dem auch sei – wir sind nach unserem Test nach wie vor sehr zufrieden. Die Handhabung bei dem Gerät ist sehr einfach und kinderleicht. Die Bildqualität hält was sie verspricht – ein gestochen scharfes HD Bild und das zu einem günstigen Preis. Und auch diese beiden Dinge waren uns damals beim Kauf wichtig. Ein einwandfreies Bild & eine unkomplizierte Aufnahme und Abspeicherung von Inhalten auf einer Festplatte. Dass die Fernbedienung jetzt beispielsweise nicht gerade High-Tec ist oder dass deren Reichweite Verbesserungsbedarf hat, da kann man drüber hinweg sehen. technisat technistat s2Aber nicht nur wir sind mit der Qualität sehr zufrieden. Aus Interesse haben wir auch noch nach weiteren Testberichten Ausschau gehalten, da 1  einzelner Test nicht umbedingt immer repräsentativ sein muss für die Qualität des Gerätes. In 11 verschiedenen, unabhängigen Sat Receiver mit Festplatte Test kann das Gerät mit einer durchschnittlichen Bewertung von „Sehr gut (1,8)“ abschneiden. Vor allem die Bild- und Tonergebnisse konnten die Experten sehr überzeugen. Unter anderem hat auch die Stiftung Warentest einen Sat Receiver mit Festplatte Test durchgeführt und dabei das Modell von TechniSat mit der Note „Gut (2,1)“ bewertet. Auch hier kommen Aufnahmefunktion sowie Bild und Ton sehr gut an. Falls Sie sich für den Receiver interessieren, können Sie auf den Link klicken, um zum Angebot zu gelangen und mehr zu erfahren.aktionsbanner

Receiver mit Aufnahmemöglichkeit

Hier sind noch einige andere Sat Receiver mit Festplatten Funktion, die das Aufnehmen ermöglichen durch den Anschluss einer Festplatte.

Bild Marke Modell Ausstattung Angebote
Technisat Technistar S3 Test Technisat Technistar S3 HDTV-Tuner, ISIO-Internetfunktionalität und PVR-Funktion Zum Amazon Angebot*
HD Sat Receiver Test Vu+ Solo S2 Full-HD, EPG, Videotext, HbbTV Zum Amazon Angebot*
Technisat Digit ISIO S2 Technisat Technisat Digit Isio S2 HDTV-Twin-Tuner, Ethernet Anschluss, ISIO Internet-Technologie Zum Amazon Angebot*
vu+ zero Vu+ Zero DVB-S2 Tuner, Full-HD, 2K DMIPS Prozessor Zum Amazon Angebot*

Ratgeber rund um Sat Receiver mit Festplatte

Mit unserem Sat Receiver mit Festplatte Test möchten wir Ihnen nicht nur zeigen, welche empfehlenswerte Modelle es zurzeit auf dem Markt gibt, sondern auch erklären, worauf es beim Kauf ankommt. So können Sie unabhängig von unserem Sat Receiver mit Festplatte Test eine Kaufentscheidung mit ihrem Know-How treffen. Aber erst einmal ein paar grundlegende Dinge zu dem Thema. Der Begriff Receiver mit Festplatte wirkt auf Anhieb verwirrend. Dieser Receiver ist jedoch nichts anderes als eine Zusammensetzung eines TV-Empfangsteils und einer Festplatte für die Aufnahme. Hierbei passt der Vergleich mit einem Videorekorder schon sehr genau. Das Gerät ist eine kluge und aktuelle Fortsetzung des Videorekorders. Der Receiver ist ein elektronisches Bauteil zwischen TV-Gerät, Empfangsantenne oder Kabel. Er wird zum Aufnehmen von TV-Programmen wie ein Videorekorder verwendet.

Die Funktion eines Receivers mit Festplatte

festplattenreceiverAuf dem Markt sind Geräte von diversen Herstellern erhältlich, die sich hauptsächlich durch die Aufnahme der Qualität unterscheiden. Einige Geräte verfügen nur über eine Standardaufnahme, andere besitzen die Qualitätsstufe HD. Der größte Vorteil besteht darin, dass mit diesem Receiver Sendungen aufgenommen und zum gleichen Zeitpunkt wiedergegeben werden können. Hier erhalten Sie die Möglichkeit, eine Sendung aufzuzeichnen und während diesen Vorgangs die gleiche TV-Sendung vom kompletten Anfang zu sehen. Das Zauberwort hierfür nennt sich Time-Shift. Manche Receiver mit Festplatte sind auch zum Brennen der aufgezeichneten Materials auf DVD geeignet.

Diese Gruppierung erlaubt jedoch nicht die gleichzeitige Aufnahme und das Anschauen. Der überwiegende Teil der Festplattenrevceiver kann mit dem PC vernetzt werden, um von dort aus gebrannt zu werden. Es werden auch Geräte angeboten, wobei die Festplatte einfach ausgetauscht wird. Diese Receiver mit Festplatte sind auch direkt mit dem Internet zu verbinden, wenn von dort die Inhalte empfangen werden sollen. Ein Radioempfang über das Internet ist ebenso problemlos möglich. Recorder mit Festplatten eignen sich für die Benutzung von USB-Sticks und werden als alternatives Medium zur Speicherung genutzt. Sehr beliebt sind Festplattenrekorder, die Filme im Blue-Ray System aufzeichnen.

Wofür wird ein Receiver mit Festplatte benötigt?

receiver mit festplatteFestplattenrecorder sind für jedermann geeignet, weil er über zahlreiche Funktionen verfügt. Diese digitale Recorder sind besonders praktisch für Nutzer, wenn Sie Ihre Zeit selbst einteilen möchten. Während ein Film angeschaut wird, kann eine weitere Sendung aufgenommen werden. Zudem kann der Film zu jedem Zeitpunkt gestartet und auch unterbrochen werden. Meistens besitzen die Festplattenrecorder eine Kindersicherung.

Auch Sportfans können eine Sportsendung aufnehmen, während Sie eine andere Sportart verfolgen. Ein gemütlicher TV-Abend ist garantiert, hierbei braucht niemand aufzustehen, um z.B. DVDs auszutauschen. Für sämtliche Filme reicht ein Knopfdruck zum Abspielen. Manche digitale Recorder sorgen dafür, das unnötige Werbung aus Filmen entfernt wird. Die Bildqualität wird permanent gesteigert. Der Film in HD-Qualität benötigt rund 10 GB Festplattenspeicher pro Stunde. Ein neues Gerät sollte deswegen mindestens 500 Gigabyte oder mehr für Filmfreaks besitzen.

Worauf ist beim Kauf eines Receivers mit Festplatte zu achten?

Technikfreunde sollten auf einen aktuellen Receivers mit großer Festplatte nicht verzichten. Auch mit weniger Ansprüchen zeichnen sich diese Receiver mit einem kleinen Speicher auch mit einem guten Handling ausgestattet. Besonderes Augenmerk sollten Sie auf die Funktionen des Recorders richten. Je mehr Funktionalität ein Receiver mit Festplatte besitzt, umso mehr können Sie mit ihm anfangen. Ein scharfes Bild und eine guter Klang sind unverzichtbar. Bei einem Kauf sollten Sie die Hauptfunktionen erklärt bekommen und das Bild und den Ton sehen, damit Sie genau wissen, wofür Sie ihr Geld ausgeben.

Durch einen integrierten TWIN-Tuner können Sie zwei Programme zur gleichen Zeit aufnehmen, bzw. TV-Programm sehen und einen anderen Sender aufzeichnen. Wenn Sie dies nicht benötigen, steht der Single-Tuner bereit. Auf dem Markt werden zudem Receiver mit Festplatte angeboten, die Zugriff auf das Internet durch WLAN oder LAN besitzen und damit Filme aus Online-Videotheken oder vom Computer abspielen können. Sind USB-Buchsen vorhanden, können darüber Filme vom USB-Stick oder einer externen Festplatte angeschaut werden. Der Receiver mit Festplatte sollte einen CI oder CI+ Schacht aufweisen, wenn Sie damit Pay-TV Sender, u.a. Sky empfangen und entschlüsseln möchten.

Eine größere Festplatte bedeutet beim Receiver mit Festplatte eine höhere Aufnahmekapazität. Sie können zwischen 250 bis 1.000 GB selektieren, wobei auch Receiver mit 2 TB angeboten werden. Bei einer 500 GB Festplatte können Sie 250 Stunden SD-Qualität oder 150 Stunden in HD-Qualität speichern. Sie können alte Aufnahmen löschen oder auf einen externen Speicher oder mittels USB auf den angeschlossenen Computer übertragen.

Der Receiver mit Festplatte sollte sehr scharfe Bilder vermitteln, weil vermehrt HD-Formate ausgestrahlt werden. Auch eine 3-D Tauglichkeit ist sinnvoll. Allerdings wird der Genuss nur durch eine hervorragende Tonqualität vollendet.

Eine Besonderheit sind moderne lernfähige Receiver mit Festplatte. Sie analysieren die favorisierten Sender und deren Resultate, um Ihnen individuelle Sendungen zu unterbreiten.

Fazit zum Sat Receiver mit Festplatte Test 2016

Wie Sie nun vielleicht sehen gibt es bei der Wahl des richtigen Festplattenreceivers eine Menge zu beachten. Je nach Anspruch kann sich der Aufwand bei der Suche aber natürlich auch in Grenzen halten. Die Produkte, die wir Ihnen im Sat Receiver mit Festplatte Test vorgestellt haben sind sehr empfehlenswert und konnten bei den verschiedenen Testern sehr positive Eindrücke hinterlassen. Aber nicht nur das – auch die Kunden waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden und haben größtenteils den Receiver nach ihrem Sat Receiver mit Festplatte Test weiterempfohlen. Falls keines der Produkte für Sie geeignet sein sollte, wissen Sie nun ungefähr worauf man beim Kauf achten sollte. Mehr Informationen über Satelliten Receiver erhältst du ansonsten über den Link!